Arbeitsverträge

Beratungsgespräch © contrastwerkstatt, Fotolia

Arbeitsrecht: Die wichtigsten Neuerungen

2016 bringt eine Reihe von Verbesserungen für ArbeitnehmerInnen, vor allem im Bereich der Arbeitsverträge.

Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld: der Kollektivvertrag regelt das  © Fotolia.com, foto ARts

Kollektivvertrag

Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld und Lohnerhöhungen sind nicht selbstverständlich, sondern müssen im Kollektivvertrag jährlich ausgehandelt werden.

Wieviel Lohn steht Ihnen zu? Rechnen Sie nach! © Matthias Fährmann , fotolia.com

So viel Lohn steht mir zu

Wie ist der Mindestlohn geregelt? Welcher Kollektivvertrag gilt für mich? Bekomme ich eine jährliche Gehaltserhöhung und Sonderzahlungen?

Abgelgte Arbeitsverträge und Dienstzettel © Johan Kalen, Fotolia.com

Arbeitsvertrag & Dienstzettel

Wie hat ein Arbeitsvertrag auszusehen? Gelten auch mündliche Verträge? Sind Änderungen erlaubt? Was tun, wenn Sie keinen Dienstzettel bekommen?

Wissenswertes zu Sonderzahlungen © Klaus-Peter Adler, Fotolia

Weihnachts- & Urlaubsgeld

Ob Sie Anspruch auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld haben und wie viel Sie bekommen, regelt der Kollektivvertrag. Wissenswertes zu den Sonderzahlungen.

Eine lächelnde Frau hält ihre Bewerbungsmappe unter den Armen. © Kneschke, Fotolia.com

Freier Dienstvertrag

Sozialversicherungsbeiträge, Steuern, Abfertigung und vieles mehr – ExpertInnen der AK beantworten die häufigsten Fragen zum freien Dienstvertrag.

Frau und Mann unterhalten sich über Vertrag. © Robert Kneschke, Fotolia.com

Welche unfairen Klauseln entschärft wurden

Verbesserungen bei Konkurrenzklauseln und All-in-Regelungen bei Verträgen, die 2016 abgeschlossen werden.

Autofahrer gibt das Fahrziel in Navi ein. © Monika Wisniewska, Fotolia.com

Dienstreise

Mittagessen, Kilometergeld und Co: Verrechnen Sie die Kosten einer Dienstreise! Welche Regelungen dabei gelten und was Sie vorher abklären sollten.

Tipps und Informationen zu unfaire Klauseln in Arbeitsverträgen © © negrobike, Fotolia.com

Unfaire Klauseln in Arbeitsverträgen

Auf welche Klauseln in Arbeitsverträgen sollten Sie schon beim Unterzeichnen achten? Bei welchen Tricks wird die Grenze der Legalität überschritten?

Kontrollieren Sie nach! - Versteckte Vertragsklauseln können Ihnen teuer zu stehen kommen... © Robert Kneschke, Fotolia

Vertrags- bzw. Konventionalstrafe

Achtung beim Unterzeichnen des Arbeitsvertrags: Mit dieser Klausel verpflichten Sie sich, Geld zu zahlen, wenn Sie vertragliche Pflichten verletzen.

Sachen packen, Sie werden versetzt! - Geht das so einfach? © sokolovsky, Fotolia

Versetzung

Der Arbeitsort ist zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber zu vereinbaren. Doch wie können Sie sich schützen, wenn er sich plötzlich ändern soll?

Bei Fragen zu Verfallsklauseln kontaktieren Sie einfach die AK! © Arman Zhenikeyev, Fotolia.com

Verfallsklauseln

Verfallsklauseln in Arbeitsverträgen verkürzen die gesetzliche Verjährungsfrist. Sie verlieren dadurch Zeit, um Lohn oder Überstunden einzuklagen.

Diese Klausel verpflichtet Sie, Ausbildungskosten zurück zu zahlen, wenn Ihr Chef bezahlt hat © Andres Rodriguez, Fotolia

Rückerstattung von Ausbildungskosten

Achtung: Diese Klausel verpflichtet Sie, Ausbildungskosten beim Verlassen des Unternehmens zurück zu zahlen, wenn Ihr Arbeitgeber für Sie bezahlt hat.

Mitarbeiter kann Zustimmung zur Verwendung seiner Daten geben © Gina Sanders, Fotolia

Datenschutz

Arbeitgeber versuchen oft schon bei der Unterzeichnung des Arbeitsvertrags, die Zustimmung zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten einzuholen.

Konkurrenzklauseln schränken die Mobilität von betroffenen ArbeitnehmerInnen erheblich ein © pressmaster, fotolia.com

Konkurrenzklausel

Mit einer Konkurrenzklausel verpflichten Sie sich, nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht in der Branche des alten Arbeitgebers tätig zu sein.

Notieren Sie sich Ihre geleisteten Arbeitsstunden - Verwenden Sie dafür den AK-Arbeitszeitkalender © Peter Atkins, Fotolia.com

Arbeitszeit

In vielen Ar­beits­ver­trä­gen ist die Ver­pf­lich­tung zur Leis­tung von Mehr- oder Über­stun­den vor­ge­se­hen.

Kleine Gruppe bei einer Besprechung. © Picture-Factory, Fotolia.com

All-in-Verträge

Alles inklusive gibt es auch bei Arbeitsverträgen: All-In-Klauseln und Überstundenpauschalen sind gesetzlich erlaubt, für Sie aber selten günstig!

Wer ein neues Ar­beits­ver­hält­nis beginnt, muss meist eine Pro­be­zeit ab­sol­vie­ren. © Franz Pfluegl, fotolia.com

Probezeit - Ihre Rechte

Beim Eintritt in ein neues Unternehmen ist eine Probezeit üblich. Aber wie lange darf Sie dauern und welches Entgelt steht Ihnen in dieser Zeit zu?

Leiharbeiter beim Gabelstapler © Monkey Business, Fotolia

Leiharbeit

Leiharbeit hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Diese Vorgaben und Regelungen bieten LeiharbeiterInnen arbeitsrechtlichen Schutz.

Besorgte Angestellte - Ein neuer Chef übernimmt die Firma © pressmaster, Fotolia

Eigentümerwechsel

Wechselt die Firma den Eigentümer, ändern sich oft auch die Arbeitsbedingungen. Aber sind Gehaltskürzungen, Kündigungen oder Pensionseinbußen erlaubt?

Baustellenprüfung © vpardi, Fotolia.com

Dienstnehmerhaftung

Sie haben bei der Arbeit einen Schaden verursacht – wer muss dafür bezahlen? Wann wird das Gericht eingeschaltet? Welche Fristen sind zu beachten?

Unterstützung bei der Gartenarbeit? Bezahlen Sie Ihre Helfer mit Dienstleistungsschecks! © M&S Fotodesign, Fotolia.com

Dienstleistungs-Scheck

Mit Dienstleistungsschecks sind stundenweise Hilfen in privaten Haushalten unfallversichert. Wofür Sie sie brauchen und wie Sie sie verwenden können.

Kellnerin mit Bierkrügen in der Hand © Deklofenak, Fotolia.com

Arbeiten als Saisonnier

Von der Kell­ne­rin bis zum Ba­de­meis­ter: Welche Regeln für Sai­sonar­bei­ternnen und -arbeiter gelten.

Studenten haben oftmals einen Werkvertrag! Was Sie dabei beachten müssen... © olly , Fotolia.com

Werkvertrag

Mit einem Werkvertrag arbeiten Sie selbstständig. Wie kommen Sie Ihrer Versicherungspflicht nach? Sind Sie im Fall der Arbeitslosigkeit abgesichert?

TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK