Wirtschaft & Gesellschaft

Die Quartalszeitschrift „Wirtschaft und Gesellschaft" wird von der Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien redaktionell betreut. Sie beschäftigt sich mit österreichischen wie internationalen Fragen der Wirtschaftspolitik, mit Wirtschaftstheorie, gelegentlich auch mit verwandten Bereichen wie Wirtschaftsgeschichte, Soziologie und Politikwissenschaft.

Aktuelle Ausgabe

Bd. 47 Nr. 4 (2021)

Veröffentlicht: 05.02.2022

Editorial

Konsumerhebung und Verbraucherpreisindex
Herausforderungen für die amtliche Statistik in Pandemiezeiten

Die WUG Redaktion

Artikel

Arbeitszeitverkürzung in Betrieben -
 Modelle und PraxisBetriebe als Treiber kürzerer Arbeitszeiten?

Franz Astleithner, Bettina Stadler

Erwerbsarmut in Österreich aus Geschlechterperspektive

Christina Siegert

The Implications for Inequality of Economic and Monetary Union

Andreas Maschke, Florentin Kerschbaumer

Rezensionsartikel

Klassismus
Eine Sammelrezession zu Aumair et al (2020). Klassenreise, Altieri, et al (2020) Klassismus und Wissenschaft, Seeck et al Solidarisch gegen Klassismus

Julia Hofmann, Julia Walter

Buchbesprechung

Alternativen im alternativlosen Kapitalismus

Rezension von: Milanovic, Branko (2020). Kapitalismus global. Über die Zukunft des Systems, das die Welt beherrscht. Berlin, Suhrkamp. 404 Seiten. Gebundenes Buch. 26,80 EUR. ISBN 978-3-518-42923-5 

Michael Ertl

Marxismus für die 99 %.

Rezension von: Thier, Hadas (2020). A People’s Guide to Capitalism. An introduction to Marxist Economics. Chicago, Haymarket Books. 450 Seiten. Taschenbuch. 20,00 USD. ISBN 978-1-64259-169-9 

Patrick Mokre

Karl Marx, der Feminist?

Rezension von: Heather Brown (2021). Geschlecht und Familie bei Marx. Karl Dietz Verlag, 264 Seiten. Taschenbuch. EUR 29,90. ISBN 978-3-320-02375-1 

Christina Siegert

Grundlagen feministischer Ökonomie: Silvia Federicis zentrale Texte aus 40 Jahren.

Rezension von: Silvia Federici (2021). Revolution at Point Zero. Hausarbeit, Reproduktion und feministischer Kampf. 1. Aufl. Münster, UNRAST-Verlag. 304 Seiten. Taschenbuch. 20,40 EUR. ISBN 978-3-89771-331-4 

Jana Schultheiss

Das Gift der Ungleichheit

Rezension von: Hirschel, Dierk (2020). Das Gift der Ungleichheit. Wie wir die Gesellschaft vor einem sozial und ökologisch zerstörerischen Kapitalismus schützen können. 256 Seiten. Bonn, Dietz. Gebundenes Buch. 22,70 EUR. ISBN 978-3-8012-0570-6 

Eva Six

Die Erste Industrielle Revolution in der britischen Textilindustrie.

Rezension von: Hahn, Barbara (2020). Technology in the Industrial Revolution. Cambridge, Cambridge University Press. 225 Seiten. Taschenbuch. € 23,30. ISBN 978-1-316-63746-3 

Michael Mesch 

Kein Ende der Geschichte

Rezension von: Schumpeter, Joseph A. (2020). Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie. Mit einer Einführung von Heinz D. Kurz. 10. ergänzte Auflage Stuttgart, UTB. 650 Seiten. Taschenbuch. 978-3-8252-5317-2 

Sepp Zuckerstätter

Mehr als tausend Worte

Rezension von: Schwochow, Jan (Hg.) (2020): Die Welt verstehen mit 264 Infografiken. Prestel Verlag. München, London, New York: Prestel. 2020; 568 Seiten, Preis, (gebunden, ISBN 9783791387109

Matthias Schnetzer

Herausgeber: AK Wien

Preise: Einzelnummer € 10,50,- Jahresabonnement € 33,- (inkl. Auslandsversand € 55,-); ermäßigtes Studenten-Jahresabonnement (bei Bekanntgabe einer gültigen ÖH-Kartennummer) € 19,50,- (alle Preise inkl. MwSt.)

Wirtschaft und Gesellschaft bestellen: 
Bestell-Email: wwsek@akwien.at
Bestell-Fax: +43 1 53452-140
Bestell-Telefon: +43 1 53452-0 

Wirtschaftspolitische Themen

Die Zeitschrift wendet sich an alle, die an eingehenderen Analysen von wirtschaftspolitischen Themen interessiert sind. Bei der Auswahl und Behandlung der Inhalte wird großer Wert auf die Synthese aus Erkenntnissen der akademischen Wissenschaft mit der Praxis, der wirtschafts- und sozialpolitischen Realität, gelegt.

Tagespolitische Themen

Ein Jahrgang umfasst vier Hefte mit insgesamt rund 600 Seiten. Jedes Heft enthält ein Editorial, in dem zu aktuellen tagespolitischen Problemen Stellung bezogen wird, vier bis fünf Hauptartikel sowie mehrere Rezensionen kürzlich erschienener Fachliteratur. Fallweise erscheinen auch Beiträge in den Rubriken „Kommentar“ und „Berichte und Dokumente“ sowie längere Besprechungs­aufsätze. Die Artikel stammen von in- und ausländischen Vertretern von Theorie und Praxis, aus Forschung und Lehre, von Unternehmen und Verbänden.

Die letzten Ausgaben im Überblick

Wirtschaft und Gesellschaft - 2022 Heft 1

Verlag: LexisNexis
Erschienen: Wien, 2022
Anzahl Seiten: 156 Seiten
Permanenter Link: urn:nbn:at:at-akw:g-5560642

Wirtschaft und Gesellschaft - 2021 Heft 4

Verlag: LexisNexis
Erschienen: Wien, 2021
Anzahl Seiten: 634 Seiten
Permanenter Link: urn:nbn:at:at-akw:g-4600050

Wirtschaft und Gesellschaft - 2021 Heft 3

Verlag: LexisNexis
Erschienen: Wien, 2021
Anzahl Seiten: 450 Seiten
Permanenter Link: urn:nbn:at:at-akw:g-3878069

Wirtschaft und Gesellschaft - 2021 Heft 2

Verlag: LexisNexis
Erschienen: Wien, 2021
Anzahl Seiten: 294 Seiten
Permanenter Link: urn:nbn:at:at-akw:g-3828255

Wirtschaft und Gesellschaft - 2021 Heft 1

Verlag: LexisNexis
Erschienen: Wien, 2021
Anzahl Seiten: 152 Seiten
Permanenter Link: urn:nbn:at:at-akw:g-3776319

Besuchen Sie unser Archiv

Sie möchten in älteren Ausgaben stöbern oder nach bestimmten Titeln oder Autoren suchen? Die Studienbibliothek der AK Wien stellt diese Sammlung online zur Verfügung.

  • © 2022 Bundesarbeitskammer | Prinz-Eugen-Straße 20-22 1040 Wien, +43 1 501 65

  • Impressum
  • Datenschutz