Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Das Recht der gehobenen medizinisch-technischen Dienste

Mit wichtigen Informationen zu Rechtsangelegenheiten

das Bundesgesetz über die Regelungen der gehobenen medizinisch-technischen Dienste (MTD-Gesetz) aus dem Jahr 1992 ist die berufsrechtliche Grundlage für alle gehobenen medizinisch-technischen Dienste. Dazu zählen die Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, die biomedizinischen Analytikerinnen und Analytiker, die Radiotechnologinnen und Radiotechnologen, die Diätologinnen und Diätologen, die Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, die Logopädinnen und Logopäden, und die Orthoptistinnen und Orthoptisten.


Cover der Broschüre © Dan Race - stock.adobe.com, AK Wien
Art der Publikation Broschüre
Datum / Jahr Mai 2018
HerausgeberIn Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK