Beihilfen für Studierende

Hier finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Stipendien, die Ihnen bei der Finanzierung Ihres Studiums helfen können.

Studienbeihilfe

Die „konventionelle“ staatliche Studienbeihilfe unterstützt Studierende, deren Eltern nicht vollständig für die Finanzierung des Studiums aufkommen können. Die Höhe ist u.a. abhängig vom Einkommen der Eltern, von der Wohnsituation und vom Alter (z.B. max. € 564,–/Monat für unter 24-Jährige, die nicht am Wohn­ort der Eltern studieren). Hier können Sie nachrechnen, ob Sie Anspruch auf das Stipendium haben.

Tipp: Antrag stellen lohnt sich!

Viele Studierende, die eigentlich Anspruch auf Studienbeihilfe hätten, stellen nie einen Antrag. Die Antragstellung ist aber nicht kompliziert, viele Informationen müssen nicht von Ihnen selbst angegeben werden (z.B. wird das Einkommen der Eltern direkt vom Finanzamt übermittelt). Stellen Sie einen Antrag auf www.stipendium.at oder bei der Stipendienstelle – es lohnt sich!

SelbsterhalterInnen-Stipendium

Das SelbsterhalterInnen-Stipendium richtet sich an Personen, die vor ihrem Studium schon einige Zeit erwerbstätig waren. Die maximale Beihilfe beträgt z.B. für Studierende ab 24 Jahren € 821,–/Monat. Achtung: Pro Jahr dürfen nur € 10.000,- dazuverdient werden.

Studienabschluss-Stipendium (SAS)

Das Studienabschluss-Stipendium richtet sich an Studierende, die einige Zeit er­werbs­tätig waren und die ihr Studium voraussichtlich innerhalb der nächsten 18 Monate abschließen werden. Die Höhe liegt zwischen € 700,– und € 1.200,– pro Monat, allerdings muss die Erwerbstätigkeit vollständig unterbrochen werden.

Auslandsbeihilfe & Mobilitätsstipendium

BezieherInnen einer Studienbeihilfe können für ein Auslandssemester die soge­nannte Auslandsbeihilfe beantragen. Das Mobilitätsstipendium fördert Studierende, die ihr Studium zur Gänze im Ausland betreiben.

Uni-Stipendien für berufstätige Studierende

An einigen Universitäten gibt es Uni-Stipendien für berufstätige Studierende, die Studiengebühren bezahlen müssen. Informieren Sie sich an Ihrer Uni, ob Sie Anspruch auf so ein Stipendium haben!

Achtung!

Diese uni-spezifischen Stipendien heißen ebenfalls „Studienabschluss-Stipendium“. Verwechseln Sie diese nicht mit dem gleichnamigen gesetzlichen Studienabschluss-Stipendium (SAS), das von der staatlichen Stipendienstelle vergeben wird!

ÖH-Sozialfonds

Studierende, die sich in einer besonderen finanziellen Notlage befinden, können unter bestimmten Umständen eine einmalige Unterstützung aus dem ÖH-Sozialfonds erhalten.