Publikation

EU-Flughafenpaket/­Lärmschutz

Die AK will grundsätzlich das mit dem Flughafenpaket verfolgte Ziel, die Kapazitäten der Europäischen Flughäfen zu erhöhen, Verspätungen abzubauen und die Qualität für die Dienstleistung der Fluggäste zu erhöhen, nicht beanstanden. Dies darf allerdings weder einseitig zulasten der Beschäftigten und ihrer Arbeitsbedingungen gehen (siehe Stellungnahme zum Entwurf für eine Verordnung des Europäischen Parlaments (EP) und des Rates über Bodenabfertigungsdienste auf Flughäfen der Union und zur Aufhebung der Richtlinie 96/67/EG), noch zulasten der Anwohner von Flughäfen und ihrer Lebens- und Wohnbedingungen gehen.

Erscheinungsort:
Wien

HerausgeberIn:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Datum/Jahr:
März 2012