Publikation

Handel

Im österreichischen Handel sind rund 538.300 Personen unselbständig und rund 59.400 geringfügig beschäftigt. Die beschäftigungsstärkste Branche ist der Einzelhandel mit rund 287.600 Beschäftigten, innerhalb dieser der Lebensmittelhandel und der Bekleidungshandel die größte Bedeutung haben. Der Großhandel beschäftigt rund 183.500 ArbeitnehmerInnen. Der Kfz-Handel inkl Reparatur und Tankstellen verfügt über rund 67.200 MitarbeiterInnen. Die rund 78.000 Handelsunternehmen erwirtschaften Umsätze im Wert von ca 237 Mrd €. Knapp zwei Drittel davon setzt der Großhandel um, ein gutes Viertel macht der Einzelhandel und ein Achtel entfällt auf den Kfz-Handel. Folgende Kapitalgesellschaften zählen – gemessen an der Beschäftigtenanzahl – zu den größten Handelsunternehmen in Österreich: Billa AG, Spar Österreichische Warenhandels AG, XXXLutz GmbH, Merkur Warenhandels-AG, Interspar GmbH, MPreis Warenvertriebs GmbH, DM Drogeriemarkt GmbH, Porsche Interauto GmbH & Co KG, BIPA Parfümerien GmbH, KIKA Möbel-Handels GmbH, MHA Reinhard Müller Handels GmbH, Rudolf Leiner GmbH, IKEA Möbelvertrieb OHG, Robert Bosch AG, C & A Mode GmbH & Co KG, Metro Cash & Carry Österreich GmbH, Leder & Schuh AG und H&M Hennes & Mauritz GmbH.

Art der Publikation:
Studie

Erscheinungsort:
Wien

AutorenInnen:
Ines Hofmann

Seitenanzahl:
40 S.

HerausgeberIn:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Datum/Jahr:
Oktober 2017