Publikation

Coronavirus - Preisentwicklung im Lebensmittel- und Drogeriehandel

Diese Erhebung soll aufzeigen, inwieweit die Coronavirus-Pandemie Auswirkungen auf das Preisniveau im österreichischen Lebensmittel- und Drogeriewarenhandel seit Beginn der Krise hat.

Ausgehend von Vorerhebungen im Lebensmittelhandel (Anfang März 2020) und Drogeriewarenhandel (Anfang Februar 2020) hat die Arbeiterkammer Wien in den Onlineshops von Billa, Interspar, Bipa, DM-Drogeriemarkt und Müller-Drogeriemarkt seit 18.3.2020 zwei Mal wöchentlich die Preise von 28-40 preiswertesten Lebensmittel bzw. Drogeriewaren des wöchentlichen Bedarfs erhoben.

Art der Publikation:
Studie

Erscheinungsort:
Wien

AutorenInnen:
Manuela Delapina

HerausgeberIn:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Datum/Jahr:
April 2020

  • © 2021 Bundesarbeitskammer | Prinz-Eugen-Straße 20-22 1040 Wien, +43 1 501 65

  • Impressum
  • Datenschutz