Publikation

Diskriminierungserfahrungen von Frauen in Österreich

Frauen sind in ihrem Arbeits- und Bildungsleben noch immer mit struktureller Diskriminierung, Herabwürdigung, Marginalisierung und verschiedenen Formen von Sexismus konfrontiert. Zwar sind offene diskriminierende Handlungen weitestgehend gesellschaftlich nicht mehr akzeptiert, Diskriminierung wird aber im Gegenzug immer subtiler. Die anhaltende Diskriminierung von Frauen ist ein unwiderlegbarer Fakt!

Die Sonderauswertung der Arbeiterkammer Wien Studie Diskriminierungserfahrungen in Österreich, befasst sich mit der Diskriminierung aufgrund des Geschlechts. Die Ergebnisse bieten einen differenzierten Überblick über das Ausmaß der erlebten Diskriminierungen von Frauen, sowie Formen, Umgang und Folgen von Diskriminierungen in den Bereichen Arbeit und Bildung. 

Art der Publikation:
Studie

Erscheinungsort:
Wien

AutorenInnen:
Daniel Schönherr

Seitenanzahl:
62 S.

HerausgeberIn:
Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

Datum/Jahr:
Mai 2020

  • © 2021 Bundesarbeitskammer | Prinz-Eugen-Straße 20-22 1040 Wien, +43 1 501 65

  • Impressum
  • Datenschutz