Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Labour Market Monitor 2013

This Executive Summary is based on the report ‘Labour Market Monitor 2013’ – a Europe-wide Labour Market Monitoring System updated annually. This year’s update of the report, primarily analysing European data from 2012, is based on the Labour Market Monitor model developed and validated by a team of experts of the Vienna Chamber of Labour (AK) in cooperation with the Austrian Institute of Economic Research (WIFO) in 2010. The tool comprises five indices, capturing five core dimensions of the labour market, and is aimed at monitoring labour market acivities in all the European Member States. The five indices are:

  • Overall labour market performance (7 indicators)
  • Participation (13 indicators)
  • Exclusion risks on the labour market (20 indicators)
  • Distribution of earnings (8 indicators)
  • Redistribution through the Welfare State (10 indicators)

This Executive Summary gives an overview of the current results of the five area indices and contains numerous graphs, cartographic charts and tables.


Art der Publikation Studie
Datum / Jahr March 2014
Erscheinungsort Vienna
HerausgeberIn Vienna Chamber of Labour
AutorIn Silvia Haas, Ulrike Huemer, Helmut Mahringer

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK