NERD-App für mehr Autonomie von ArbeitnehmerInnen

Nutzen, Effekt und Risiken eines digitalen Assistenten zur autonomen Regulierung digitaler Arbeit und ständiger Erreichbarkeit

Spontane digitale Arbeitstätigkeiten, die mit mobilen Endgeräten von unterwegs oder zuhause verrichtet werden, finden aktuell keinen Eingang in die Ar­beits­zeit­er­fassung. Mit diesem Projekt werden Coping-Strategien und konkrete Lö­sungen erarbeitet, die beim Umgang mit digitaler Arbeit und ständiger Er­reich­bar­keit unterstützen. Mittels App wird es AnwenderInnen ermöglicht, wann sie für berufsbezogene Kommunikation erreichbar sind. Zudem wird Arbeits­tä­tig­keit durch diese App erfasst und transparent aufbereitet. Im Rahmen des Pro­jekts werden auch Nutzen und Risiken einer Integration dieser Daten in die be­trieb­liche Zeiterfassung erörtert.

Organisation:
FOTEC, FH Wiener Neustadt

FOTEC, FH Wiener Neustadt