Kredite

Gebühren für Kontoschließung und Restschuld dürfen nicht eingehoben werden. Weil die BAWAG sich nicht daran hielt, klagte die AK.  © Bartłomiej Szewczyk , Fotolia.com

OGH-Urteil zu unerlaubten Kreditkosten

Gebühren für Kontoschließung und Restschuld dürfen nicht eingehoben werden. Weil die BAWAG sich nicht daran hielt, klagte die AK.

Verbraucher wissen oft nicht, dass und wie sie „durchleuchtet“ werden – immer öfter sollen Daten auch das zukünftige Verhalten vorhersagen. © Benjamin Haas , Fotolia

Bonitäts-Checks: Einmal Röntgen und kein zurück

Verbraucher wissen oft nicht, dass sie „durchleuchtet“ werden – immer öfter sollen Daten auch zukünftiges Verhalten vorhersagen.

Bei einem Wohnkredit fällt einiges an Kosten & Nebenspesen an. © Eisenhans_Fotolia.com, fotolia.com

Checkliste für Wohnkredite

Welche Kosten fallen bei Wohnkrediten an?

Worauf es bei Kre­dit­ver­hand­lun­gen ankommt.  © Yuri Arcurs, fotolia.com

Tipps fürs Kreditgespräch

Bei den Kreditverhandlungen schwirrt Ihnen der Kopf? Wir haben zusammengestellt worauf Sie bei Kre­dit­ver­hand­lun­gen achten sollten.<br />

Sie können inn­er­halb von 14 Tagen von einem Kre­dit­ver­trag zu­rück­tre­ten. © Yuri Arcurs, Fotolia

Rechte für Kre­dit­neh­mer

Sie können innerhalb von 14 Tagen von einem bereits abgeschlossenen Kreditvertrag zurücktreten – und zwar ohne Angabe von Gründen.

Ver­ständ­li­che Un­ter­la­gen für Kre­dit­neh­me­rIn­nen sind oft Man­gel­wa­re.  © Schlierner, Fotolia

Sorgen mit dem Fremd­währungs­kre­dit

Ver­ständ­li­che Un­ter­la­gen für Kre­dit­neh­me­rIn­nen sind oft Man­gel­wa­re.

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, hat viele Fragen. Die AK informiert mit einer Broschüre über die wesentlichsten Sicherheiten im Kreditgeschäft.  © JackF,  Fotolia.com

Kreditsicherheiten im Überblick

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, hat viele Fragen. Die AK informiert mit einer Broschüre über die wesentlichsten Sicherheiten im Kreditgeschäft.

Drei Menschen in einem Beratungsgespräch. © Jeanette Dietl, Fotolia.com

Geld zurück von Santander Consumer Bank

Wer ab 11. Juni 2010 einen Konsumkredit abgeschlossen hat, kann mit einer Zinsreduktion & Zinsrückzahlungen rechnen. VKI unterstützt Betroffene.

Dubiose Kreditanbieter © bramgino , Fotolia.com

Dubiose Kreditanbieter - Finanzsanierung

Wir raten zur Vorsicht bei diesen Vermittlern - das spart Ärger und Geld!

Junges Paar beschäftigt sich mit Tablet PC. © goodluz, Fotolia.com

Kein Verlass auf Kredit- und Leasingrechner

Wichtige Angaben fehlen, Rechenergebnisse sind nicht aussagekräftig.

Die Re­ge­lung bei va­ria­bler Ver­zinsung. © Jakub Krechowicz, Fotolia.com

Zinsan­pas­sung bei Kre­di­ten

Seit 1997 müssen Kreditverträge mit einer variablen Verzinsung eine Zinsanpassungs- oder Zinsgleitklausel enthalten.

Tä­tig­keit, Pro­vi­si­on, Inhalte eines Kre­dit­ver­mitt­lungs­auf­trags.  © Yuri Arcurs, Fotolia

Was ist ein Kre­dit­ver­mitt­ler?

Tä­tig­keit, Pro­vi­si­on, Inhalte eines Kre­dit­ver­mitt­lungs­auf­trags.

Ein Auto oder ein Note­book auf Pump ab­zah­len, das kann teuer werden.  © Darren Baker, Fotolia

Mit der Kre­dit­ra­te in Verzug?

Ein Auto oder ein Note­book auf Pump ab­zah­len, das kann teuer werden.

Bereits geringe Er­höhun­gen be­las­ten Kon­su­men­tIn­nen oft emp­find­lich. © Alterfalter, Fotolia.com

Vor­sicht bei Zinsauf­schlä­gen

Bereits geringe Er­höhun­gen be­las­ten Kon­su­men­tIn­nen oft emp­find­lich.

Sie haben einen Kredit auf­ge­nom­men? Mög­li­cher­wei­se ist es für Sie günstig, um­zu­schul­den. © Alterfalter, Fotolia

Umschuldung

Sie haben einen Kredit auf­ge­nom­men? Mög­li­cher­wei­se ist es für Sie günstig, um­zu­schul­den.

Wer säumig bei Zah­lun­gen für Kredite oder Ver­si­che­run­gen ist, zahlt meist üppige Spesen.  © forestpath, Fotolia.com

Mit Zahlungen im Rückstand?

Wer säumig bei Zah­lun­gen für Kredite oder Ver­si­che­run­gen ist, zahlt meist üppige Spesen.

Spesen von In­kas­so­bü­ros sind für Ver­brau­cher oft nicht nach­voll­zieh­bar.  © Falko Matte, fotolia.com

In­kas­so­bü­ro

Spesen von In­kas­so­bü­ros sind für Ver­brau­cher oft nicht nach­voll­zieh­bar.

Bei manchen Ge­schäf­ten muss ein Freund bürgen. Doch Bürgschaft ist ein ris­kan­ter Freund­schafts­di­enst. © Photosani, fotolia.com

Bürgschaft

Bei manchen Ge­schäf­ten muss ein Freund bürgen. Doch Bürgschaft ist ein ris­kan­ter Freund­schafts­di­enst.

Facebook aktivieren
Drucken Teilen Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Sitemap

Facebook Youtube RSS
Zum Seitenanfang
Zum Seitenanfang