CareEcho 4.0

Digitales Stimmungsbarometer für Menschen in der Pflege

Der Arbeitsalltag für Beschäftigte in der Pflege ist oft sehr belastend. Bisher wur­de alle fünf Jahre eine Befragung in Papierform durchgeführt. Mit dem di­gitalen Instrument „Teamecho“ können nun regelmäßig kurze Fragen an die Beschäftigten gerichtet werden, um ihre Situation zu erfassen. Diese Er­kennt­nisse möchte das Unternehmen nutzen, die Arbeitsbedingungen ihrer Be­schäf­tigten zu verbessern. Die Fragen werden gemeinsam von Betriebsrat und Ge­schäfts­führung entworfen. Es gibt auch die Möglichkeit, anonym Kritik zu üben. Nach einer Pilotphase werden über 1.000 Beschäftigte dieses Instrument nutzen. 

Organisation:
Caritas für Betreuung und Pflege

Projektstart:
Juli 2019

Projektende:
Dezember 2019