Die AK Umlage

  • Die durchschnittliche AK Umlage beträgt weniger als 7 Euro, genau 6,91 Euro im Monat.
  • Das ist viel weniger, als ein Anwaltsstunde oder eine Rechtsschutzversicherung kosten.
  • Mehr als 800.000 Mitglieder zahlen keinen Beitrag - z. B. Eltern in Karenz, Arbeitsuchende, Beschäftigte unter der Geringfügigkeitsgrenze, Lehrlinge. Sie haben aber Anspruch auf das volle Leistungsangebot der AK. 
  • Der Höchstbeitrag ist 14,44 Euro netto im Monat. 
  • Für jeden Euro Mitgliedsbeitrag holen die Arbeiterkammern mehr als einen Euro in geldwerten Leistungen für die Mitglieder heraus. 
  • Die AK ist nah bei ihren Mitgliedern: 90 Beratungszentren bundesweit, 95 Bildungseinrichtungen wie das bfi von AK und ÖGB, Bildungshäuser und Bibliotheken der Arbeiterkammern und viele sozialpartnerschaftlich geführte Einrichtungen bilden das Netzwerk der Unterstützung. 
Bild teilen


Bild­er­buch

Was wir für Sie er­reicht haben!