Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Die Pflichtmitgliedschaft

Die gesetzliche Mitgliedschaft ist die Existenzgrundlage der Arbeiterkammern.

  • Die Arbeiterkammer vertritt alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – und hat daher die Kraft von mehr als 3 Millionen.

  • Die solidarische Mitgliedschaft aller ArbeitnehmerInnen sichert die Finanzierung der Leistungen der AK, besonders den Rechtsschutz für jene, die Probleme in der Arbeitswelt haben.

  • Die solidarische Mitgliedschaft aller ArbeitnehmerInnen ermöglicht der AK, den Interessenausgleich zwischen den einzelnen Gruppen zu finden.

  • Ohne Pflichtmitgliedschaft gibt es keine Kammern – gibt es keine Sozialpartnerschaft, die Basis des sozialen Friedens in Österreich.

  • Ohne Pflichtmitgliedschaft in der Wirtschaftskammer gäbe es verbindliche  Kollektivverträge für fast 100 Prozent der Arbeitsverhältnisse nicht mehr.

AK Mitgliedschaft

Wer ist AK-Mit­glied? Wie können AK Mitglieder mitbestimmen, wofür sich Ihre Interessenvertretung einsetzen soll? Wie hoch ist der AK Bei­trag?

Die AK Umlage

Die AK wird nur von den Mitgliedern finanziert: Die durchschnittliche AK-Umlage beträgt weniger als 7 Euro, genau 6 Euro 90 im Monat.

Alles für die Mitglieder

Für jeden Euro Mitgliedsbeitrag holen die Arbeiterkammern mehr als einen Euro in Geld für ihre Mitglieder heraus - 2016 bundesweit 532 Mio. Euro.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK