Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Indikatoren bedarfsorientierter Mittelverteilung im österreichischen Pflichtschulwesen

In vorliegender Studie erfolgt eine Annäherung an die formelfinanzierte Mittelverteilung für das österreichische Schulsystem. Im Rahmen einer Literaturanalyse wird zuerst die Bedeutung der Performanz des Bildungssystems in der Volkswirtschaft dargelegt. Es werden Gerechtigkeits- und Effizienzgedanken im Rahmen der formelfinanzierten Mittelzuteilung anhand von internationalen Beispielen als auch Evaluierungsmöglichkeiten diskutiert. Dann werden Systeme, Indikatoren und deren Gewichtungen anhand von Beispielen aus Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, Kanada und Australien detailliert diskutiert. In Folge werden österreichische Spezifika und deren Wechselbeziehungen zum Bildungserfolg und Lösungsansätze für das österreichische System skizziert. Basierend auf der Literaturanalyse, den internationalen Fallbeispielen und den für Österreich aufgezeigten Korrelationen zwischen soziodemographischen Faktoren und Bildungserfolg werden Indikatoren und deren Relevanz diskutiert, die mit den vorliegenden amtlichen Statistiken gebildet und für eine österreichische Formel zusammengesetzt werden könnten.


Art der Publikation Studie
Datum / Jahr 2014
Erscheinungsort Wien
HerausgeberIn Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien, Abt. Wirtschaftswissenschaft und Statistik
AutorIn Hermann Juschej und Karin Schönpflug
Seitenzahl 190 S.
ISBN 978-3-7063-0490-0

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK