Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Neue biotechnologische Züchtungstechniken

Rechtliche Einordnung in Hinblick auf die Schlussanträge von Generalanwalt Bobek zum Vorabentscheidungsverfahren C-528/16

Seit einigen Jahren wird intensiv über neue Technologien, die in der Pflanzen- und Tierzüchtung eingesetzt werden können, diskutiert. Dies betrifft die Erforschung neuer Verfahren zur gezielten Veränderung des Pflanzengenoms um ein Gen abzuschalten, auszuschneiden, neu zu kombinieren oder neu einzufügen. Im Vergleich zu den traditionellen Methoden der Gentechnik, wird mit diesen neuen Methoden schneller, präziser und kostengünstiger gearbeitet. Zudem ist es möglich die inhaltsstoffliche Zusammensetzung einer Pflanze oder eines Tieres zu verändern, ohne artfremde DNA einführen zu müssen. Die Arbeiterkammer Wien beauftragte das Umweltbundesamt die Schlussanträge des Generalanwaltes zu analysieren und eine Einschätzung zu geben, welche der neuen Techniken unter die EU-Gentechnikgesetzgebung fallen, sollte der Europäische Gerichtshof der rechtlichen Einschätzung in den Schlussanträgen folgen.


Art der Publikation Studie
Datum / Jahr 2018
Erscheinungsort Wien
HerausgeberIn Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
AutorIn Anita Greiter, Andreas Heissenberger
Seitenzahl 30 S.
ISBN 978-3-7063-0721-5

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK