Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Abfertigungskassen in Österreich

Die Reform der Abfertigung hat zwar zwei wichtige sozialpolitische Zielsetzungen erfüllt: 1.) Nahezu alle ArbeitnehmerInnen wurden in das System einbezogen und 2.) die Mobilität der ArbeitnehmerInnen konnte erhöht werden. Wie jedoch die vorliegenden Studienergebnisse zeigen, muss allerdings die konkrete Umsetzung mittels gewinnorientierter Abfertigungskassen dringend reformiert werden: Arbeiterkammern und Österreichischer Gewerkschaftsbund fordern eine Überarbeitung der gesetzlichen Regelungen, um eine kostengünstige Administration der „Abfertigung neu“ zu ermöglichen.


Art der Publikation Studie
Datum / Jahr August 2011
Erscheinungsort Wien
HerausgeberIn Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien und Niederösterreich
AutorIn Mag. Simone Hudelist, Mag. Saveta Lazic und Mag. David Mum

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK