1.6.2018
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

61 MitarbeiterInnen von Millionenpleite eines Nobelrestaurants betroffen

Am 29.5.2018 wurde über die AT Kamp Catering GmbH mit Sitz in Wien das Konkursverfahren eröffnet. Unter anderem betreibt die Gesellschaft das japanische Nobelrestaurant „Ai“ in der Wiener Innenstadt. Betroffen sind laut Insolvenzantrag 61 MitarbeiterInnen, AK Juristin Karin Ristic sagt: „Die Arbeiterkammer ist für die MitarbeiterInnen da. Wichtig ist: eine Insolvenz beendet das Arbeitsverhältnis noch nicht!“ 

Eine Insolvenz ist für die ArbeitnehmerInnen eine schwierige Ausnahmesituation und führt zu vielen Fragen. AK Juristin Ristic: „Sobald uns nähere Informationen vorliegen, können wir den Betroffenen, die Mitglied der Arbeiterkammer sind, unsere Hilfe und den kostenlosen Insolvenz-Rechtsschutz anbieten.“

Die Vertretung vor dem Handelsgericht Wien und der Insolvenz-Entgelt-Fonds-Service GmbH, die bei nicht einbringbaren Entgeltforderungen einspringt, kann der Insolvenzschutzverband für ArbeitnehmerInnen (ISA) übernehmen, ein gemeinsamer Verein von Arbeiterkammer und Gewerkschaft.

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK