1.6.2018

61 MitarbeiterInnen von Millionenpleite eines Nobelrestaurants betroffen

Am 29.5.2018 wurde über die AT Kamp Catering GmbH mit Sitz in Wien das Konkursverfahren eröffnet. Unter anderem betreibt die Gesellschaft das japanische Nobelrestaurant „Ai“ in der Wiener Innenstadt. Betroffen sind laut Insolvenzantrag 61 MitarbeiterInnen, AK Juristin Karin Ristic sagt: „Die Arbeiterkammer ist für die MitarbeiterInnen da. Wichtig ist: eine Insolvenz beendet das Arbeitsverhältnis noch nicht!“ 

Eine Insolvenz ist für die ArbeitnehmerInnen eine schwierige Ausnahmesituation und führt zu vielen Fragen. AK Juristin Ristic: „Sobald uns nähere Informationen vorliegen, können wir den Betroffenen, die Mitglied der Arbeiterkammer sind, unsere Hilfe und den kostenlosen Insolvenz-Rechtsschutz anbieten.“

Die Vertretung vor dem Handelsgericht Wien und der Insolvenz-Entgelt-Fonds-Service GmbH, die bei nicht einbringbaren Entgeltforderungen einspringt, kann der Insolvenzschutzverband für ArbeitnehmerInnen (ISA) übernehmen, ein gemeinsamer Verein von Arbeiterkammer und Gewerkschaft.