25.7.2018
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Gentechnik-Urteil: Starkes Signal für Umwelt und KonsumentInnen

„Das heutige Urteil des Europäischen Gerichtshofes zu neuen Pflanzenzuchttechniken in der Landwirtschaft ist ein starkes Signal für die Informationsrechte der Konsumentinnen und Konsumenten in Europa“, sagt AK Umwelt-Expertin Iris Strutzmann. Wenn für die neuen Zuchttechniken, wie jetzt vom Gericht bestätigt, die Gentechnikgesetzgebung gilt, wird es eine klare und verpflichtende Kennzeichnung dieser Produkte als Gentechnik-Produkte geben. „Die Konsumentinnen und Konsumenten können so entscheiden, ob sie Gentechnik auf dem Teller wollen oder nicht“, so Strutzmann.  Außerdem wird es auch für die neuen Züchtungstechniken eine sogenannte Risikoabschätzung vor der Verwendung geben. „Damit können im Vorfeld mögliche Risiken für Umwelt und Menschen abgewogen werden und belastende Züchtungsvorhaben im Vorhinein abgelehnt werden“, sagt Strutzmann

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK