Publikation

Unternehmenskrise

Die weltweite Wirtschaftskrise hat in vielen Unternehmen Auftragseinbrüche und Pro­dukt­ions­rück­gänge zur Folge. BetriebsrätInnen stehen als Verhandlungspartner der Arbeitgeber stark unter Druck. Das Buch zeigt auf, wie sich drohende Krisen frühzeitig in Bilanzen erkennen lassen und welche Informationsrechte über die wirtschaftliche Lage eines Betriebes den Be­triebs­rät­Inn­en auf Grund der gesetzlichen Lage zustehen.

Die Sorge um die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens belastet alle Beteiligten. Wie eine der­artige Situation BetriebsrätInnen mit Management und MitarbeiterInnen kommunizieren, wie BetriebsrätInnen psychischen und körperlichen Stress bewältigen, und wann aktionistische Maß­nahmen in Betracht zu ziehen sind, das alles finden Sie in diesem Werk. Nicht außer Acht ge­lassen wird die Frage, wann eine Lastenverteilung zwischen Arbeitgeber und Ar­beit­nehm­er­Inn­en fair ist und wann die Krise nur dazu benutzt wird, um die Arbeitsbedingungen für die Ar­beit­nehm­er­Innen langfristig zu verschlechtern.

Extras

Neben einem umfassenden Überblick von Krisenfrüherkennung bis zur Krisenbewältigung finden sich im Buch noch Checklisten, Tipps, Literaturhinweise und AnsprechpartnerInnen in ÖGB, Gewerkschaften und Arbeiterkammern.


Link: Bestellen


Buch für Aufsichtsräte: Unternehmenskrise © oegbverlag, oegbverlag

Art der Publikation:
Buch

Erscheinungsort:
Wien

AutorenInnen:
Robert Hauser, Dr. Peter Hoffmann, Mag.a Helga Hons, Mag. Gerhard Höbart, Mag. Roland Lang, Mag. Heinz Leitsmüller, Willi Mernyi, Dr. Gernot Mitter, Mag.a Ruth Naderer, Johann Ofner, Dr. René Schindler und Mag. Hannes Schneller


HerausgeberIn:
Verlag des ÖGB GmbH

ISBN:
978-3-7035-1385-5

Datum/Jahr:
2009