Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Arbeitsmarktöffnung

Seit dem Beitritt von Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien,
Tschechien und Ungarn sind bereits sieben Jahre vergangen. Die
Übergangsfristen, die auf Betreiben von Arbeiterkammer und ÖGB
voll ausgeschöpft wurden, laufen daher am 30.4.2011 aus. Das bedeutet,
dass StaatsbürgerInnen dieser acht Mitgliedstaaten ab 1.5.2011 volle Freizügigkeit
am Arbeitsmarkt genießen und für die Beschäftigung von diesen
KollegInnen keine Beschäftigungsbewilligung mehr erforderlich ist. Damit
können diese Personen genau wie zB deutsche Staatsangehörige ohne jede
ausländerbeschäftigungsrechtliche Bewilligung in Österreich arbeiten.


Art der Publikation Broschüre
Datum / Jahr Mai 2011

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK