Schüler macht Hausaufgabe am Laptop © Fabio Principe, stock.adobe.com
Schüler macht Hausaufgabe am Laptop © Fabio Principe, stock.adobe.com
01.07.2021

Zwischen Kinderbetreuung und Arbeitsverpflichtung

Was ist, wenn mein Kind erkrankt? Welche Rechte habe ich dann? 

Sie haben Anspruch auf Pflegefreistellung – und zwar unabhängig davon, ob Sie in einem gemeinsamen Haushalt mit Ihrem Kind leben oder nicht. Jeder Elternteil hat Anspruch auf 1 Woche Pflegefreistellung pro Arbeitsjahr - und zwar im Ausmaß der wöchentlichen Arbeitszeit. Darüber hinaus gibt es eine zweite Pflegefreistellungswoche pro Elternteil innerhalb eines Arbeitsjahres (wiederum im Ausmaß Ihrer wöchentlichen Arbeitszeit), wenn das Kind noch nicht 12 Jahre alt ist, neuerlich pflegebedürftig krank wird und Sie keinen Anspruch auf Entgeltfortzahlung aus sonstigen wichtigen Gründen haben.

Da das Recht auf Pflegefreistellung jeder Elternteil hat, können Sie sich also die Betreuung mit Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin aufteilen. 

Sie müssen den Arbeitgeber aber unverzüglich, das heißt so schnell wie möglich informieren, wenn Sie Pflegefreistellung in Anspruch nehmen. 


Kontakt


Das könnte Sie auch interessieren

Mutter telefoniert mit Handy, kleines Kind mit Stofftier sitzt daneben © Jacob Lund , stock.adobe.com

Was ist Sonder­betreuungszeit, wie kriege ich sie?

Die Schule schließt coronabedingt oder Ihr Kind muss in Quarantäne? Dann haben Sie ein Recht auf Sonderbetreuungszeit!

  • © 2021 Bundesarbeitskammer | Prinz-Eugen-Straße 20-22 1040 Wien, +43 1 501 65

  • Impressum
  • Datenschutz