23.9.2020

Deutsch wirksam fördern: Mit dem Sprachschlüssel der AK

Wie kann die wirksame Förderung der Unterrichtssprache Deutsch an Österreichs Kindergärten und Schulen gelingen? Diese Frage prägt die bildungs- und Integrationspolitische Debatte seit vielen Jahren. Einigkeit besteht darüber, dass Deutsch eine ganz entscheidende Ressource für den Bildungserfolg in Österreichs Schulsystem darstellt und entsprechender Förderung bedarf. Über die bestmöglichen Formen der Förderung bestehen jedoch geteilte Meinungen. 

Breite Erfahrung und Expertise gebündelt

Vor diesem Hintergrund hat die Arbeiterkammer Wien in mehreren Diskussionsveranstaltungen die Erfahrungen von DirektorInnen, Lehrkräften, Eltern und Schulbehörden über den Status Quo der schulischen Deutschförderung eingeholt: (Deutschförderklassen, Erfahrungen & Perspektiven / Deutsch wirksam fördern). Auf Basis dieser Erfahrungen und von Evaluationsempfehlungen des Bundesinstituts für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des Bildungswesens (BIFIE) hat die AK in Zusammenarbeit mit GermanistInnen der Universität Wien und des Österreichischen Verbands für Deutsch als Fremd-/Zweitsprache (ÖDaF) Vorschläge zur Weiterentwicklung der Förderung der Bildungssprache Deutsch an Kindergärten und Schulen erarbeitet. 

Sprachschlüssel für wirksame Deutschförderung

Der „Sprachschlüssel“ der AK soll jedem Kind die Tür zum Bildungserfolg öffnen und eine flexiblere Gestaltung der Förderung am Schulstandort ermöglichen. Seine Module unterscheiden sich danach, mit welchem Alter ein Kind in das österreichische Bildungssystem eintritt. Sie sollen jedem Kind wirksame Förderung in zunächst engem Betreuungsverhältnis sowie anschließend kontinuierlicher Begleitung bei der Kompetenzfestigung sichern. Zugleich stärken sie den altersgerechten Sprach- wie Fachunterricht und gewährleisten ausreichende Einbindung in die Regelklasse.

Broschüre

Die AK Broschüre „Deutsch wirksam fördern“  finden Sie hier

Links