19.05.2020

Lebensmittel & Drogeriewaren: Oft nur teurere Produkte erhältlich!

Kurzarbeit oder Job weg – viele KonsumentInnen müssen derzeit ihr Haushaltsbudget zusammenhalten und vergleichen daher beim Einkaufen sehr wohl die Preise. Ein AK Preismonitor bei fünf Online-Shops zeigt: Bei den günstigsten Lebensmitteln und Marken-Lebensmitteln haben sich die Preise seit der Corona-Krise je nach Supermarkt unterschiedlich entwickelt. So sind bei den Drogeriewaren die preiswertesten Produkte in Drogeriemärkten meist empfindlich teurer geworden. Der Grund: Oft sind nur mehr teurere Produkte verfügbar. Vergleicht man Markenprodukte, so kosten diese in Drogeriemärken weniger, in Supermärkten mehr. 

Die AK hat aufgrund von Vorerhebungen nun in den Online-Shops von Billa, Interspar, Bipa, DM- und Müller-Drogeriemarkt seit 18. März in ein- bis zweiwöchentlichen Abständen die Preise geprüft: 28 bis 40 preiswerteste Lebensmittel bzw. Drogeriewaren des wöchentlichen Bedarfs sowie von 38 Marken-Lebensmittel und 68 bis 111 Marken-Drogeriewaren.

Wo ist der Einkaufskorb seit der Corona-Krise billiger oder teurer geworden? 

Preiswerteste Lebensmittel und Drogerieprodukte sowie Marken-Lebensmittel und Drogeriewaren

Preiswerteste Drogeriewaren

Online-Shop    ErhebungProduktanzahlTeurer/billiger 1)
Müller4.2.-12.5.   28um 92 % teurer
Bipa6.2.-14.5.33um 93 % teurer
DM 5.2.-12.5.   33gleiches Preisniveau

Preiswerteste Lebens-, Reinigungsmittel

Online-ShopErhebungProduktanzahlTeurer/billiger 1)
Billa4.3.-13.5.40um 4 % teurer
Interspar3.3.-14.5.40um 1 % billiger

Marken-Drogeriewaren

Online-ShopErhebungProduktanzahlTeurer/billiger 1)
Müller8.10.-13.5.81um 1 % billiger
Bipa 9.10.-12.5.104um 3 % billiger
DM  10.10.-14.5.111um 1 % billiger
Billa9.10.-12.5.68um 1 % teurer
Interspar8.10.-13.5.83um 2 % teurer

Marken-Lebens-, Reinigungsmittel

Online-Shop    Erhebung ProduktanzahlTeurer/billiger 1)
Billa23.5.-13.5.  38um 2 % teurer
Interspar  21.10.-13.5. 38um 1 % billiger

1) gerundet

Kontakt