6.6.2013

Anliegerleistung

Unter Anliegerleistungen werden alle Leistungen verstanden, die als Voraussetzung für die Baureifmachung eines Grundstückes zum Bauplatz vom Eigentümer (Bauwerber) erbracht werden müssen. Dabei kann es sich um unentgeltliche Abtretungen von Grundflächen für öffentliche Verkehrsflächen handeln wie auch um Beiträge zu den Herstellungskosten der Verkehrsflächen (Aufschließungskosten). Umfang und Fälligkeit solcher Anliegerleistungen sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, weil sie in den jeweiligen Bauvorschriften der Länder geregelt sind.

Anschlusskosten für Strom, Gas, Wasser und Kanal sind in den Anliegerleistungen nicht enthalten und werden gesondert von den zuständigen Unternehmen vorgeschrieben.